Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Unterzeichnung der Vereinbarung zwischen BIANCO und GIZ.

Signature de convention entre le BIANCO et la GIZ

Signature de convention entre le BIANCO et la GIZ, © GIZ

30.08.2018 - Artikel

                              Unterzeichnung der  Vereinbarung zwischen BIANCO und GIZ .

        „ BIANCO-Kapazitätsaufbauprojekt  im Kampf gegen Korruption in  vorrangigen Sektoren“

                                                           - Dienstag, 28. August 2018-

Die Regierung der Bundesrepublik Deutschland verstärkt ihre Unterstützung bei der Korruptionsbekämpfung in Madagaskar durch die GIZ. Das Engagement wurde mit der Unterzeichnung einer Vereinbarung zwischen der GIZ und dem Unabhängigen Anti-Korruptions-Büro (BIANCO) besiegelt. Die Unterstützung  gründet sich auf die Vereinbarung  zwischen der deutschen Regierung und der madagassischen Regierung über die technische Zusammenarbeit vom 15. November 2017, die sich auf die Regierungskonsultationen vom 7.-8. Dezember 2016 bezieht.

Ziel des Projekts ist es, die Kapazitäten von BIANCO in den Bereichen Prävention und Ermittlung zu stärken und insbesondere einen wirksamen Beitrag  zur Korruptionsbekämpfung in den betroffenen  Bereichen zu leisten. Die für dieses Projekt bereitgestellten Mittel belaufen sich auf 250.000 EUR für die effektive Erzielung von Ergebnissen in Form von drei Indikatoren, nämlich:

  1. BIANCO hat seine Erfassungs- und Ermittlungsfähigkeiten durch die Einführung eines anonymen Hinweisgebersystems verstärkt.
  2. BIANCO hat seine Präventionskapazität durch Entwicklung einer Korruptionsrisikoanalyse mit sektorspezifischen Reformempfehlungen für die Sektoren der deutsche Entwicklungszusammenarbeit verstärkt (vor allem Umwelt, Dezentralisierung);
  3. Die Schnittstellen von BIANCO zu anderen wichtigen Akteuren im Kampf gegen Korruption (Justiz, Medien, Zivilgesellschaft) sind institutionalisiert und funktionsfähig.

 

nach oben